Laterne, Laterne!

Da sind sie: Unsere Geisterlaternen

Wir, die Klasse 4b haben unsere Laternen ganz allein gebastelt.

Als Körper für unseren Geist haben wir einen Papierlampenschirm benutzt. Darauf kam aus schwarzem Tonpapier ein möglichst gruseliges Gesicht. Eine schwere Gefängniskette aus Tonpapier und eine Kugel aus Alufolie helfen, dass der Geist nicht wegschweben kann. Dann noch etwas Gardine oder Folie darüber, damit es schön gespenstisch aussieht – fertig

Nun brauchen wir nur noch trockenes Wetter beim Martinszug.

Das bin ich!

In der ersten Schulwoche nach den Sommerferien haben wir, die Kinder der Klasse 3a mit unserer Klassenlehrerin Selbstbildnisse von uns angefertigt.

Es war gut, dass wir so schönes Wetter hatten. So konnten wir auf den Schulhof gehen. Dort haben wir mit einem Partner zusammen gearbeitet. Zunächst hat sich ein Kind auf den Boden gelegt und der Partner hat mit Straßenkreide einen Umriss um seinen Körper gezeichnet. Dann wurde getauscht. Anschließend wurden die entstandenen Bilder bunt ausgemalt.

Das hat viel Spaß gemacht.